Gamingtipp: Life is strange

Sucht ihr ein Spiel, das etwas mehr Tiefe bietet als ein klassischer Ego-Shooter? Dann seid ihr bei Life is strange genau richtig. Spannend, überraschend, mitreißend, bewegend –  das alles ist Life is strange, ein Episoden-Spiel, das 2015 zum Überraschungserfolg wurde. Inzwischen ist die Vorgeschichte Before the Storm erschienen, für dieses Jahr ist Life is strange 2 angekündigt.

Handlung:

Life is strange ist ein Storygame, in dem man immer wieder vor Entscheidungen und Handlungsmöglichkeiten gestellt wird, die den Verlauf der Handlung beeinflussen.

Man spielt die 18-jährige Max Caulfield, die nach 5 Jahren in ihre Heimatstadt Arcadia Bay zurückkehrt, um Fotografie zu studieren. Als sie herausfindet, dass sie die Fähigkeit besitzt, die Zeit zurückzudrehen, rettet sie damit ihrer besten Freundin Chloe das Leben.

Aber Max‘ Fähigkeit ist nicht das einzige Seltsame in Arcadia Bay. Sie hat plötzlich Visionen von einem Tornado, der die Bucht zerstört. Dann beginnt es an einem sonnigen Tag zu schneien und ein Mädchen ist spurlos verschwunden. Zusammen mit Chloe versucht Max, ihre Fähigkeit zu kontrollieren und herauszufinden, was hinter alldem steckt.

Ein liebevoll gestaltetes Adventure

Es gibt so viele Dinge, die Life is strange zu etwas Besonderem machen. Die Grafik, die ein bisschen wie gemalt aussieht, und ein Soundtrack sorgfältig ausgewählter Gitarrensongs schaffen eine ruhige Atmosphäre, die den Spieler einlädt, zu entschleunigen und das Spiel zu genießen. Die Figuren sind so vielseitig wie das Leben selbst. Besonders Max, das ruhige schüchterne Mädchen, und Chloe, die rebellische Punkerin, wachsen einem schnell ans Herz.

Besonders wichtig für das Spielerlebnis sind die Entscheidungen, vor die man immer wieder gestellt wird. Das Verhalten gegenüber den anderen Figuren und fast alle Taten wirken sich auf die Handlung aus und verändern sie entscheidend, sodass Life is strange für jede/n Spieler*in ein individuelles Erlebnis ist, da man die Handlung selbst beeinflussen kann. Die Fähigkeit, die Zeit zurückzuspulen gibt den Spieler*innen außerdem die Chance, andere Entscheidungen auszuprobieren, um diejenige auszuwählen, die für ihn/sie die Richtige ist.

5 Episoden – 5 Kapitel voller Spannung

Das Spiel besteht aus 5 Episoden, jede ist ein Kapitel der Handlung. Am Anfang noch ruhig, nimmt das Spiel bald Fahrt auf und nimmt jede Menge unerwarteter Wendungen. Jede Episode endet mit einem Cliffhänger und einem Plottwist, bei dem man nur mit offenem Mund oder Tränen in den Augen (oder beidem) vor dem Computer sitzt. Life is strange schafft es, die Spieler*innen in die Handlung hineinzuziehen und den Protagonistinnen so nahe zu bringen, dass man bald von ihrem Schicksal so berührt ist wie bei keinem anderen Computerspiel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mpRhaXfvG_0

Life is strange gibt es für PC, Xbox , Playstation und IOS Smartphones. Das Spiel ist in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

Wenn ihr bereit seid, euch auf ein außergewöhnliches, nachdenkliches und berührendes Spiel einzulassen, könnt ihr Episode 1 von Life is strange inzwischen sogar kostenlos auf der Spieleplattform Steam spielen. Aber seid gewarnt: Every action will have consequences.

The following two tabs change content below.

Julia

Nach meinem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur in der Stabi freue ich mich, als Gastautorin weiter für den Blog schreiben zu dürfen. Für ein gutes Buch kann ich schon mal eine Nacht durchmachen. Ich schaue gerne Serien und Fußball und kann mich stundenlang über die neuesten Fantasy- und Marvel-Blockbuster unterhalten. #Büchersüchtige #Tolkienfangirl #Bastelkönigin #Musicalliebhaberin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.