Willkommen im Digitalen Salon

Was ist der Digitale Salon der Stadtbibliothek Erlangen?

Der digitale Wandel bietet vielfältige neue Möglichkeiten, bringt aber auch Unsicherheiten und Probleme mit sich. Wir, das Team der Stadtbibliothek, möchten euch beim Umgang mit neuen Technologien, technischen Geräten und digitalen Medien unterstützen. Deshalb laden wir Menschen ein, die sich mit den verschiedenen digitalen Themen auskennen und ihr Wissen in Vorträgen, Workshops und Gesprächen mit euch teilen.

2018: Der Digitale Salon startet

VR-Gaming
VR-Gaming

Das Programm war bunt, die Resonanz von Anfang an groß. Wir konnten 474 Besucher*innen begrüßen, die sich mit Themen wie E-Mail-Verschlüsselung, Amazons „Alexa“, Bot-Netzen, “Lügen im Netz” oder dem Darknet beschäftigt haben. Dabei wurden nicht nur die Gefahren, sondern auch die Chancen des digitalen Wandels beleuchtet. Lest dazu auch Katharinas Beitrag Netzeuphorie oder Digitale Selbstverteidigung. Im Oktober waren wir außerdem beim Nürnberg Digital Festival mit vielen Workshops und Aktionen dabei.

Programm Digitaler Salon 2018 (pdf)

2019: Der Digitale Salon geht in die zweite Runde

Virtuelles Migrationsmuseum © Stadtbibliothek ErlangenDie zweite Cryptoparty war wieder mega gut besucht. Die Veranstalter aus der Fachschaftsinitiative Informatik (FAU) haben euch hier im Blog Tipps zum Anonymen Surfen und Passwortmanagement zusammengestellt. Dann waren die Studierenden der Buchwissenschaften zum Thema Digitale Bibliotheken: ein kleines Best of zu Gast. Dr. Jörg Langer vom Heimat- und Geschichtsverein Erlangen machte total Lust darauf, die Flur- und Naturdenkmale im Sebalder Wald per App zu entdecken. Mit Nils Pickert lernten wir das Text-Satz-System LaTeX kennen. In einem weiteren Workshop zeigte er uns, wie wir aus einem Text ein E-Book machen können. Zusammen mit dem Büro für Chancengleichheit und Vielfalt holten wir das Virtuelle Migrationsmuseum nach Erlangen. Außerem war die Wissenschaftlerin Judith Götz bei uns, die über die Identitären und deren rechtsextreme Propaganda sprach. Die Digitalisierung wälzt auch das Bildungswesen um. Wie die Potenziale des Unterrichts mit Smartphones und Tablets konkret aussehen, berichtete der Lehrer Kai Wörner. Und Dr. Stefan Kamin (FAU) räumte mit den Vorurteil auf, dass ältere Menschen moderner Technik grundsätzlich ablehnend gegenüberstehen. Das dem nicht so ist, beweisen uns die Mitglieder aus dem SeniorenNetz Erlangen, mit denen wir schon seit Jahren eng zusammenarbeiten und die immer wieder zu Gast im Digitalen Salon sind. Martin Haseneyer ließ einen Multikopter steigen und führte in die vielfältigen Möglichkeiten der Drohnen-Nutzung ein. Ja, und beim Nürnberg Digital Festival im Juli waren wir auch dabei. Näheres dazu lest ihr hier: Unsere Eindrücke vom ex-Teppich und Mit Sina Trinkwalder in die Zukunft.

Digitaler Salon Programm 2019 (pdf)

2020: Der Digitale Salon geht weiter. Bleibt neugierig!

Mitmachen?

Welche Themen interessieren euch? Beschäftigt ihr euch mit einer bestimmten Technologie oder Software und würdet euer Wissen im Digitalen Salon an Interessierte weitergeben wollen? Dann meldet euch bei uns!

The following two tabs change content below.

Marlene

Als Verantwortliche für Online-Kommunikation und digitale Medien in der Erlanger Stadtbibliothek bin ich viel im Netz unterwegs. Den analogen Ausgleich finde ich beim Wandern, Reisen und in der Literatur. #Bettleserin #Couchsurferin #BIBchatDElerin

Neueste Artikel von Marlene (alle ansehen)

3 Kommentare zu „Willkommen im Digitalen Salon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.