Fluchtwege und Lebenswege im Porträt

Ausstellung Fluchtursachen mit Porträtierten

Ausstellung FluchtwegeZwischen dem 30. Januar und dem 10. März 2020 stellt FAU INTEGRA in der Stadtbibliothek Porträts und Infotafeln zum Thema Fluchtwege und Fluchtursachen aus.

Fluchtwege und der Versuch, eine neue Heimat zu finden: Die Ausstellung „Spieglein, Spieglein an der Wand … Fluchtwege und Lebenswege im Porträt“ skizziert in Porträts und Infotafeln Fluchtursachen sowie die rechtliche und ganz persönliche Situation von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Die Porträts wurden von der Berliner Fotografin Heike Steinweg gemacht.

An der Konzeption der Ausstellung waren Prof. Dr. Petra Bendel, Zentralinstitut für Regionenforschung der FAU, ihre Studierenden aus dem Seminar „Safe Passage – safe harbour“ sowie Studierende der Refugee Law Clinic Erlangen-Nürnberg maßgeblich beteiligt.

Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Studierenden der FAU, Geflüchteten und Mitarbeitenden aus dem FAU INTEGRA-Projekt, Dozent*innen der FAU, Künstler*innen sowie der Stadt Erlangen und lokal ansässigen Unternehmen.

Die Politikstudentin Hannah Schreyer berichtet im Beitrag Über Fluchtwege und den Versuch eine neue Heimat zu finden über das Projekt.

Bildergalerie zur Ausstellungseröffnung am 30. Januar 2020 in der Stadtbibliothek

Videos zur Ausstellung


The following two tabs change content below.

Marlene

Als Verantwortliche für Online-Kommunikation und digitale Medien in der Erlanger Stadtbibliothek bin ich viel im Netz unterwegs. Den analogen Ausgleich finde ich beim Wandern, Reisen und in der Literatur. #Bettleserin #Couchsurferin #BIBchatDElerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.