die begleiter. die gesichter.

Bildungspaten Ausstellung die Begleiter

Porträtausstellung zum 10-jährigen Jubiläum des Bildungspatenprogramms der Stadt Erlangen

Die Corona-Krise hält es uns aktuell wieder gnadenlos vor Augen: Bildungsungerechtigkeit ist in Deutschland leider nach wie vor ein großes Thema. Bildungsungerechtigkeit hat viele Facetten. Sie zeigt sich beispielsweise, wenn Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund seltener der Übertritt auf ein Gymnasium gelingt, wenn Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen das nötige technische Equipment fehlt, um das Homeschooling zu bewältigen oder auch wenn mangels Unterstützung Talente und Potentiale von Schüler*innen nicht ausgeschöpft werden können.

Bereits seit 10 Jahren versucht die Stadt Erlangen mit ihrem Bildungspatenprogramm „die begleiter.“ dem ein Stück weit entgegenzuwirken: Hier kümmern sich ehrenamtliche Erwachsene individuell um je eine*n Schüler*in. Dabei geht es viel um schulische Förderung, aber nicht nur. Bildungspat*innen fördern ebenso die persönliche Entwicklung ihres Patenkindes, helfen beim Neustart in Erlangen oder begleiten ihren Schützling durch die Berufsorientierungsphase bis in die Ausbildung hinein. Oft sind die Pat*innen das entscheidende fehlende Puzzlestück, wenn es um Motivation, Zugang zu Bildung und Stabilität geht.

Bildungspaten Poster von die BegleiterDiese wichtigen Helfer*innen für viele Kinder und Jugendliche in Erlangen tragen sehr viel Verantwortung, aber keine Uniform. Deshalb ist ihr bedeutsames Engagement oft nicht auf Anhieb sichtbar. Dem wollen wir mit unserer Porträtausstellung Abhilfe schaffen. Stellvertretend für die rund 70 Ehrenamtlichen im Programm zeigen neun Bildungspat*innen ihr Gesicht und geben Preis, warum auch für sie persönlich dieses Engagement eine Bereicherung ist.

Wir freuen uns sehr, dass die Ausstellung vom 16. Juli bis 8. September 2020 in der Erlanger Stadtbibliothek zu sehen ist. Wir danken allen Bildungspat*innen, die der Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes ihr Gesicht verliehen haben! Gleichzeitig danken wir auch allen weiteren Engagierten in unserem Programm für wertvolle 10 Jahre Bildungspatenschaften!

Alle Bildungspat*innen erhalten übrigens einen kostenlosen Bibliotheksausweis, mit dem sie Medien ausleihen können. Zudem ist die Erlanger Stadtbibliothek ein Ort, der sich für Treffen mit dem Patenkind anbietet.

Es gibt sehr viele Kinder und Jugendliche, die auf eine*n Bildungspat*in warten. Neue engagierte Personen werden daher mit offenen Armen empfangen! Für weitere Informationen können sich Interessierte gerne an die hauptamtlichen Koordinator*innen wenden unter folgender Mail-Adresse: diebegleiter@stadt.erlangen.de

Tanja Stark-Kantar
Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Koordinatorin die begleiter.

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.