Mein FSJ-Projekt: Eine digitale Verfolgungsjagd

Leonie mit Tablet in Schlossgarten © Stadtbibliothek Erlangen

Seit 1. September 2019 mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur in der Stadtbibliothek Erlangen. Zu einem FSJ gehört auch ein Projekt, das man selbstständig plant und durchführt. Wie so ein FSJ-Projekt abläuft, erfahrt ihr hier.

Ideenfindung

Als Allererstes brauchte ich natürlich eine Idee für mein Projekt. Hier hatte ich freie Wahl und konnte selbst entscheiden, ob es eine Veranstaltung, ein Workshop, eine Zeitschrift oder etwas ganz Anderes werden sollte.
Und da gab es das erste Problem: ich konnte mich nicht entscheiden! Erst Anfang Februar wurde in einem Gespräch mit meinem FSJ-Betreuer klar, was ich machen möchte: Aktionen für Kinder im Rahmen des Sommerleseclubs mit dem Thema Umwelt und Natur. Der Grundstein für mein Projekt war gelegt.

Planung

Dann ging es schließlich an die genauere Planung und die Umsetzung bzw. Vorbereitung.
Ich erstellte eine Actionbound-Rallye, die durch den Erlanger Schlossgarten und den Botanischen Garten führt. Mit iPads ausgestattet verfolgen die Teilnehmer*innen einen Bücherdieb, wobei die Themen Klimawandel und Umweltverschmutzung aufgegriffen werden.
Außerdem stellte ich eine Liste mit Upcycling-Bastelideen sowie Ideen zum Basteln mit Naturmaterialien zusammen. Dafür schrieb ich kurze Anleitungen und eine Materialliste.
Ebenfalls zum Thema Klimawandel testete ich Apps des Entwicklers Earth Games und recherchierte analoge Spiele. Zu beidem verfasste ich kurze Beschreibungen.

Durchführung

In letzter Zeit stellte sich die Frage, in welchem Rahmen ich mein FSJ-Projekt nun überhaupt umsetzen kann. Deshalb bin ich froh, dass trotz der derzeitigen Situation ein Teil möglich ist.
Da die Actionbound-Rallye außen stattfindet, kann sie während unserer Öffnungszeiten gespielt werden. Ihr benötigt dafür lediglich euer Smartphone mit der kostenlosen App Actionbound oder eines unserer iPads, das ihr an der Kinderinformation ausleihen könnt und schon kann es losgehen. Also kommt einfach allein, als Familie oder als Kleingruppe vorbei und bringt Spaß mit und spielt meine Rallye Der Klimadieb!
Die Bastelaktion und das Testen der Apps kann bei uns leider nicht stattfinden, deshalb habe ich beides in Blogartikeln zusammengefasst, sodass ihr auch das jederzeit nachlesen und ausprobieren könnt.

Viel Spaß dabei, ich freue mich auf euch!

Eure Leonie

PS: In unserem Bestand findet ihr viele spannende Bücher zum Thema Klimawandel und Umweltschutz, falls ihr euer Wissen erweitern wollt. 😉

Seid ihr neugierig, was man als FSJler*in noch so auf die Beine stellen kann? Hier findet ihr das Projekt aus dem Jahr 2018.

The following two tabs change content below.

3 Kommentare zu „Mein FSJ-Projekt: Eine digitale Verfolgungsjagd“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.