Meine Top 5 Young-Adult Bücher 2020

Cover der Top 5 Young Adult Bücher 2020 © Stadtbibliothek Erlangen

Als begeisterte Stadtbibliotheksnutzerin freue ich mich sehr, hier meine TOP 5 Young-Adult Bücher aus dem Jahr 2020 vorstellen zu dürfen. Was alle diese Bücher gemeinsam haben? Sie entführen in andere Welten, aus dem Alltag heraus, lassen die reale Welt in weite Ferne rücken und geben dabei wichtige Botschaften mit auf den Weg – perfekt für Zeiten wie diese! Viel Spaß beim Durchstöbern und Inspirieren lassen! 🙂

Platz 1: Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke

von Julia Dippel

Darum geht es: Als die junge Amaia ihren 16. Geburtstag bereits zum achten Mal begeht, will sie endlich einem gut und lang gehüteten Familiengeheimnis auf die Spur kommen: An der Seite des geheimnisvollen Noar gelangt sie in die fantasiereiche Welt Cassardim und versucht dort inmitten von Intrigen, einflussreichen Familien und Machtspielen ihr Schicksal zu entschlüsseln.

Deshalb ist das Buch besonders lesenswert: Der Autorin gelingt es hervorragend, eine komplexe, detailreiche und fantasiereiche Welt zum Leben zu erwecken, deren Bewohner*innen und Geheimnisse man unbedingt näher ergründen will. Unterstützt wird dies durch einen spannenden, sarkastischen und gleichzeitig einfühlsamen, emotionalen und flüssigen Schreibstil.

Mein Lieblingszitat: „Wenn die Wüste fließt, Felsen schweben, Wälder wandern und der Nebel deine Erinnerungen stiehlt, dann bist du jenseits der goldenen Brücke – in Cassardim. Aber Vorsicht: Was hier verloren geht, bleibt verloren. Auch wenn es sich um dein Herz handelt.“ (Backcover)

© Stadtbibliothek ErlangenE-Book ausleihen

 

 

 

Platz 2: 12 – Das erste Buch der Mitternacht

von Rose Snow

Darum geht es: Als ihr Freund Phoenix ins Koma fällt, bricht für Harper eine Welt zusammen, denn in Wahrheit wird er in der magischen Traumstadt Noctaris gefangen gehalten. Mithilfe des arroganten Cajus gelangt Harper nach Noctaris und kämpft dort bald nicht nur gegen allerlei Gefahren und um ihren Freund, sondern auch um ihr Leben und ihre Gefühle.

Deshalb ist das Buch besonders lesenswert: Der Schreibstil des Autorinnen-Duos macht schnell süchtig: Sie haben toll ausgearbeitete Charaktere, eine wunderschöne Liebesgeschichte und ein faszinierendes Setting erschaffen. Außerdem führt ein böser Cliffhanger am Ende des Buches dazu, schnellstmöglich weiterlesen zu wollen.

Mein Lieblingszitat: „Wohin gehst du, wenn du träumst?“ (Backcover)

© Stadtbibliothek ErlangenE-Book ausleihen

 

 

 

Platz 3: Society – Der Kreis der Zwölf

von Maggie Hall

Darum geht es: Als die junge Avery West herausfindet, dass sie Teil einer einflussreichen Geheimgesellschaft ist und eine alte Prophezeiung erfüllen soll, ist das Chaos für sie perfekt. Sie wird gejagt von den einen, zum Tode verurteilt von den anderen, und hat niemandem, dem sie trauen kann. An der Seite des charmanten Stellan und des geheimnisumwobenen Jack flieht sie durch ganz Europa, um einem lang gehüteten Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Deshalb ist das Buch besonders lesenswert: Der Autorin gelingt es einen im Genre der Young-Adult Bücher nahezu unnachahmlich packenden Thriller mit emotionalen Spannungsmomenten und unvorhersehbaren Wendungen zu kreieren. Das alles ist verpackt in einen sehr fesselnden Schreibstil.

Mein Lieblingszitat: „Wir sollten das nicht tun“, hauchte er. „Aber das ist mir egal“, fügte er mit einem Grinsen hinzu. (S. 376)

© Stadtbibliothek ErlangenE-Book ausleihen

 

 

 

Platz 4: Game of Gold

von Shelby Mahurin

Darum geht es: Um sich vor dem Tod auf dem Scheiterhaufen zu bewahren, stiehlt die junge Hexe Lou einen Ring, der unsichtbar machen kann. Als sie jedoch dabei ausgerechnet vom jungen Hexenjäger Reid entdeckt wird, wird sie gezwungen ihn zu heiraten. Sie muss gleichzeitig das Geheimnis ihrer Identität vor ihm bewahren und gegen ihre aufkeimenden Gefühle für ihn kämpfen. Dabei steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern auch das der anderen Hexen und ihrer Freunde.

Deshalb ist das Buch besonders lesenswert: Der Sarkasmus und die Schlagfertigkeit der Protagonistin machen das Buch zu einem absoluten Leseerlebnis. Dazu kommen eine wunderschöne Liebesgeschichte und die mitreißende Handlung.

Mein Lieblingszitat: „Wohin du gehst, werde ich gehen.“ (S. 439)

© Stadtbibliothek Erlangen

 

 

 

Platz 5: You are (not) safe here

von Kyrie McCauley

Darum geht es: Nahezu alle Bewohner der amerikanischen Kleinstadt Auburn sehen in den tausenden Krähen, die die Stadt belagern, eine Bedrohung. Alle, außer der 17-jährigen Leighton und ihren beiden jüngeren Schwestern. Sie haben mit einer viel größeren Bedrohung zu kämpfen: Ihrem gewalttätigen Stiefvater, ihrer schweigenden Mutter und den Nachbarn, die konsequent wegsehen. Leighton versucht auf sich allein gestellt, einen Ausweg aus ihrer nahezu aussichtlosen Lage zu finden. Sie ahnt nicht, dass sie sich dabei in immer größere Gefahr begibt.

Deshalb ist das Buch besonders lesenswert: Das Buch behandelt sehr einfühlsam ein wichtiges und im Genre der Young-Adult Bücher oftmals etwas vernachlässigtes Thema. Die mutige Protagonistin und der Schreibstil zeichnen dieses Buch außerdem aus. Es beklemmt, regt zum Nachdenken an und hat eine wichtige Botschaft.

Mein Lieblingszitat: „Wir sind zu Hause.“ (S. 382)

© Stadtbibliothek ErlangenE-Book ausleihen

 

 

 

 

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken! 🙂

 

Foto von Alica Albrecht © Stadtbibliothek ErlangenÜber die Verfasserin des Blogbeitrags:

Hallo, mein Name ist Alica. Ich bin 22 Jahre alt und nach meinem Studium der Buchwissenschaft und Germanistik aktuell in einem Verlag tätig. Als begeisterte Stadtbibliotheksnutzerin freue ich mich sehr, hier meine TOP 5 Young-Adult Bücher aus dem Jahr 2020 vorstellen zu dürfen.

 

Lasst euch von weiteren Lesetipps inspirieren.

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.