Lesetipp: Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte

Buch Mr. Parnassus Heim für Magisch Begabte

Der Autor T. J. Klune hat eine fantastische Geschichte über Toleranz geschrieben.

Worum geht es?

Linus Baker arbeitet seit Jahrzehnten als vorbildlicher Beamter in einer Sonderabteilung des Jugendamtes, die für das Wohlergehen magisch begabter Kinder zuständig ist. Sein eintöniges und geregeltes Leben findet schlagartig ein Ende, als er ein geheimes Waisenhaus auf einer einsamen Insel genauer in Augenschein nehmen soll.

Dort trifft er auf abweisende Dorfbewohner, einen ungewöhnlichen Heimleiter und sechs Kinder, die es so eigentlich gar nicht geben sollte.

Mit der Zeit beginnt Linus zu zweifeln. An den Regelungen des Jugendamtes und seinen eigenen Überzeugungen. Er befreit sich aus den Zwängen seiner Vorurteile und beginnt die Welt mit neuen Augen zu sehen.

Mein Fazit

Tj Klune ist bekannt dafür, insbesondere queere Figuren in seinen Romanen zu Wort kommen zu lassen.  Linus Baker ist auch eine dieser Figuren. Ein homosexueller Mann im mittleren Alter, der seine Wohlfühlblase verlässt und sich auf eine wunderbare Reise zu sich selbst begibt.

Ein Wohlfühlroman ohne große Spannungsbögen, der sich besonders für gemütliche Abende vor dem Kamin eignet.

Und jetzt lesen

T. J. Klune: Mr. Parnassus’ Heim für magisch Begabte / Wilhelm Heyne Verlag, 2021. – 477 S.

© Stadtbibliothek Erlangen Button in Englisch ausleihen

 

The following two tabs change content below.

Stefanie

Fremde Sprachen, Kulturen und Religionen sind meine Leidenschaft. Utopien und Dystopien ziehen mich in ihren Bann. Nach einem Jahr in der Musikbibliothek darf ich nun mit den Bildungs- und Kultureinrichtungen der Stadt zusammenarbeiten; mich mit Inklusion, Integration, Sprachförderung und Demenzarbeit beschäftigen. Privat findet man mich beim Wandern oder Klettern in der Natur. An ungemütlichen Tagen aber auch beim Serienmarathon auf der Couch. #naturkind #serienjunkie #toleranz

Neueste Artikel von Stefanie (alle ansehen)

Ein Kommentar zu „Lesetipp: Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.