Mein Lesetipp: The Art of Running Away

Das Buch "The art of running away" liegt auf einer Karte von London. Daneben liegen eine Oystercard und Pinsel mit Farbe.

Today’s blogpost is brought to you in English as well as in German because the book it features is an English middle-grade book: “The Art of Running Away” by Sabrina Kleckner. The German version follows the English version.
Heute möchte ich euch ein Kinderbuch vorstellen und weil es englischsprachig ist, gibt es meine Besprechung diesmal zweisprachig. Die deutsche Version folgt nach der englischen.

The Art of Running Away

Twelve-year-old Maisie is an artist and loves the artshop of her family. She can’t think of anything better than to take over the shop one day and become a lifelong artist. Even if her parents tell her to try other things, but what do they know? When she learns that the shop is in danger of going bankrupt, Maisie is desperate to save it. The only person who might be able to help is her older brother Callum. He ran away to London when she was six and they haven’t been in contact ever since. Determined to try everything to save her family’s business Maisie takes off to London. She tries to get to know Callum so he might be willing to help her. But then she discovers why he left – and has to start rethinking everything she knows about her family. Can she save the shop and forgive her parents for the secrets they have kept?

A fun and educating read

In „The Art of Running Away“ Sabrina Kleckner manages to combine a serious topic with a humourous protagonist. Maisie is funny, open-minded and courageous and I liked her instantly. The target-group are middle-graders, but it doesn’t shy away from discussing serious topics like what it means to be an ally for queer people – and that good intentions not always equal good actions. It is a story about family, love and courage that not only children can benefit from.

 

Und hier die Besprechung für unsere deutschsprachigen Leser*innen:

Eine Geschichte über Kunst und Familie

Die Zwölfjährige Maisie ist Malerin und liebt den Kunstladen ihrer Familie. Sie kann sich nichts Besseres vorstellen, als den Laden eines Tages zu übernehmen und von der Kunst zu leben. Auch wenn ihre Eltern sagen, dass sie auch mal andere Dinge ausprobieren soll, aber was wissen die schon? Als sie erfährt, dass dem Laden die Pleite droht, ist sie entschlossen, ihn zu retten. Die einzige Person, die ihr vielleicht helfen kann, ist ihr älterer Bruder Callum. Er ist nach London weggelaufen, als Maisie sechs Jahre alt war und sie hatten seitdem keinen Kontakt mehr. Entschlossen, alles zu versuchen, um das Geschäft ihrer Familie zu retten, läuft Maisie nach London davon. Sie versucht, Callum besser kennenzulernen, damit er ihr hoffentlich hilft. Aber dann findet sie heraus, warum er verschwunden ist und muss alles hinterfragen, was sie über ihre Familie wusste. Kann sie den Laden retten und ihren Eltern die Geheimnisse verzeihen, die sie vor ihr hatten?

Eine unterhaltsame und lehrreiche Lektüre

Sabrina Kleckner gelingt es in „The Art of Running Away“, ein ernstes Thema mit einer humorvollen Protagonistin zu verknüpfen. Maisie ist lustig, offen und mutig und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Es ist ein Buch für Kinder ab 10 Jahren, aber es scheut nicht davor zurück, wichtige Themen zu diskutieren, wie zum Beispiel, was es bedeutet, ein*e Verbündete*r für queere Menschen zu sein – und dass aus guten Absichten nicht automatisch gute Taten entstehen. Es ist eine Geschichte über Familie, Liebe und Mut und ich denke, dass nicht nur Kinder etwas daraus mitnehmen können.

Read now / Und jetzt lesen

Sabrina Kleckner: The Art of Running Away / Jolly Fish Press, 2021 – 237 Seiten

Button in Englisch ausleihen

The following two tabs change content below.

Julia

Nach den Stationen Praktikum, FSJ und Aushilfskraft lässt die Stabi mich einfach nicht los und ich bleibe ihr als Auszubildende treu. Für ein gutes Buch kann ich schon mal eine Nacht durchmachen. Ich schaue gerne Serien und Fußball und kann mich stundenlang über die neuesten Fantasy- und Marvel-Blockbuster unterhalten. #Büchersüchtige #Tolkienfangirl #Bastelkönigin #Musicalliebhaberin

Ein Kommentar zu „Mein Lesetipp: The Art of Running Away“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.