60 Jahre Fahrbibliothek in Erlangen

Das Bild zeigt die erste Fahrbibliothek unterwegs.

Am 7. September 1962 öffnete die Fahrbibliothek zum ersten Mal ihre Türen. Ein Rückblick auf 60 Jahre Bücherbus Erlangen in Bildern.

1962 – das mag für manche durchaus etwas abstrakt klingen, da sie noch gar nicht geboren waren. Für andere Erlanger*innen aber ist dieses Jahr und die Zeit danach bereits mit erlebten Erinnerungen verbunden.

In den vergangenen 60 Jahren sind die unterschiedlichen Fahrzeuge so manchen Kilometer gefahren und viele Menschen Erlangens haben die Fahrbibliothek bzw. „Den Bücherbus“ an den verschiedensten Haltestellen besucht. Also steigt ein zu einer Fahrt in Bildern durch 60 Jahre Fahrbibliothek.

 

Wo wird die Fahrt wohl hingehen mit der Fahrbibliothek in Erlangen? Möglich ist Vieles. Inhaltlich wird sich wohl an der Ausrichtung der Fahrbibliothek so schnell nichts ändern. Die Aufgabe, in den Randbezirken Erlangens die Medienversorgung sicherzustellen, bleibt dem Bücherbus noch eine Weile erhalten.
Die nächste große Veränderung findet in Büchenbach statt. Wenn das geplante Stadtteilhaus mit Zweigstelle gebaut ist, werden voraussichtlich 2025 ein paar Haltestellen der Fahrbibliothek wegfallen. Das schafft aber die nötigen Kapazitäten, um neue Stadtteile anfahren zu können. Die Fahrt geht also weiter – mit Freude und Elan.

 

The following two tabs change content below.

Rüdiger Kunstfeld

Unterwegs sein und in die Menschenmenge eintauchen. Das liebe ich, und als Leiter der Fahrbibliothek habe ich genau dazu reichlich Gelegenheit. Falls es doch mal etwas ruhiger sein soll, hilft ein gutes Buch vor dem Kamin oder ein guter Film. #geniesser #gamer #praktiker

Neueste Artikel von Rüdiger Kunstfeld (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.