Mein Krimi-Tipp: The Cousins

Das Cover von The Cousins

Drei Cousins. Eine unbekannte Großmutter. Ein dunkles Familiengeheimnis.

Worum geht es?

Milly, Aubrey und Jonah sind Cousins, haben sich aber seit ihrer Kindheit nicht mehr gesehen. Auch ihre Eltern, die gemeinsam auf Gul Cove Island aufwuchsen, haben keinen Kontakt mehr zueinander. Diese wurden vor vielen Jahren von ihrer Mutter und Familien-Matriarchin Mildred Margret Story enterbt und von der Insel geschmissen.

Ihr wisst, was ihr getan habt. Das stand in dem Brief, den meine Großmutter meinem Vater vor Jahren geschickt hat und er hat hartnäckig behauptet, nicht die leiseste Ahnung zu haben, was sie damit gemeint haben könnte.

Doch diesen Sommer soll sich alles ändern. Milly, Aubrey und Jonah werden von ihrer Großmutter nach Gul Cove Island eingeladen und ihre Eltern sehen darin die Chance, das Verhältnis zu ihrer Mutter zu kitten (oder vielleicht wollen sie einfach nur wieder an das millionenschwere Erbe kommen?). Auf der Insel angekommen, merken die drei Cousins recht schnell, dass das Familiengeheimnis sehr viel größer und dunkler ist als gedacht. Auch das Verhalten von Mildred Story wirft immer mehr Fragen auf…

Warum ich dieses Buch empfehle?

Am Anfang lernen wir die drei Cousins näher kennen und schon da kommen viele Fragen auf. Sobald die drei dann Gul Cove Island betreten, nehmen die Ereignisse Fahrt auf. Mehrmals gibt es unerwartete Wendungen und es bleibt lange unklar, wo die Autorin uns hinführen möchte. Die Charaktere sind vielschichtig angelegt und gut ausgearbeitet. Man weiß nie so recht, wem man vertrauen und Glauben schenken kann. Im großen Finale wurde ich dann auch nochmal überrascht.

Und jetzt “The Cousins” lesen:

Karen McManus: The Cousins / cbj, 2020, 427 S.

© Stadtbibliothek ErlangenE-Book ausleihen

The following two tabs change content below.

Yvonne

Harry Potter ist schuld! Durch J.K. Rowlings weltberühmten Zauberlehrling bin ich letztendlich und folgerichtig in einer Bibliothek gelandet, in der ich so vielen meiner Leidenschaften direkt oder indirekt nachgehen kann. Neben dem Lesen reise ich unendlich gerne in fremde Länder, lebe meine Kreativität in Do-it-Yourself-Projekten aus oder lasse mich von einer Serie in den Bann ziehen. Dabei ist mein Smartphone mein ständiger Begleiter, damit ich schöne Momente in einem Foto verewigen kann. #instagrammerin #serienjunkie #weltenbummlerin #bluejeans

Neueste Artikel von Yvonne (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert